Text als RTF-Dokument herunterladen

24. August 


Apostel Bartholomäus (rot) -  Botschafter an Christi Statt 

Wie lieblich sind auf den Bergen die Füße der Freudenboten, die da Frieden verkündigen, Gutes predigen, Heil verkündigen, die da sagen zu Zion: Dein Gott ist König! Jes 52,7

       


Abendgottesdienst (Vesper)


Vorspiel


Eröffnung (Begrüßung)

Gnade sei mit uns und Friede von Gott, unserm Vater, und dem Herrn Jesus Christus.  R: Amen.

Wir gedenken heute des Apostels Bartholomäus, um dessen Existenz wir nur aus den Apostellisten der Synoptiker Markus, Matthäus und Lukas wissen. Zumeist wird er mit dem Jünger Nathanael identifiziert, der mit Philippus bekannt war und von dem Jesus sagte: „Siehe, ein rechter Israelit, in dem kein Falsch ist,“ und dem er voraussagte: „Ihr werdet den Himmel offen sehen und die Engel Gottes hinauf- und herabfahren über dem Menschensohn.“ (Joh 1,47.51) Aus den Evangelien ist nichts weiteres über Bartholomäus bekannt. Eine alte Tradition überliefert, dass dieser Apostel unter dem König Astyges in Armenien auf altpersische Weise die Märtyrertod erlitt: Ihm sei bei lebendigem Leib die Haut abge-zogen worden.(a) 


[ Ingressus:  Herr, bleibe bei uns (EG Wü 781.1)


[ Luzernar 

Ausgehend von einer hereingetragenen Kerze werden alle Lichter in der Kirche entzündet. ]


Lied zum Eingang: Bleib bei mir, Herr! Der Abend bricht herein (EG 488,1.3-5)


[ Benediktion (Danksagung über dem Licht)

(Der Herr sei mit euch     R:  und mit deinem Geiste.

Lasst uns danksagen und Gott preisen. R:  Das ist würdig und recht.)

Gepriesen seist du, Gott, ewige Güte /

Grund allen Lebens, König der Welt

+ Du suchst und du findest uns. 

Am Anfang hast du das Licht aus der Finsternis gerufen /

in der Fülle der Zeit bist du erschienen in Christus, dem Licht der Welt,

+ und vom Feuer des Geistes entzündet, hast du die Apostel berufen, 

  dich zu bezeugen bis an die Enden der Erde.

Erfülle deine Kirche mit dem Licht deiner Gegenwart /

und erleuchte uns Augen und Herz,

+ dass wir erkennen, zu welcher Hoffnung wir berufen sind.

Lass sie uns schauen in Christus Jesus, deinem Sohn, / 

dem Abglanz deiner Herrlichkeit,

+ der mit dir und dem Heiligen Geist lebt und wirkt in Ewigkeit (b) R:  Amen.


Psalmodie (gesungen)

Leitvers:  Meine Augen sehen stets auf den Herrn

Psalm 25: Herr, zeige mir deine Wege (EG Wü 784)

oder 

Leitvers: Erbarme dich meiner, Herr, und vernimm die Stimme meines Flehens.

Psalm 91 – Wer unter dem Schirm des Höchsten sitzt (EG Wü 782.4)

oder mit dem Evangelischen Tagzeitenbuch (s.u.)


oder Psalmgebet (gesprochen)

Leitvers: (Christus spricht:) Will mir jemand nachfolgen,  der verleugne sich selbst und nehme sein Kreuz auf sich und folge mir nach. Denn wer sein Leben behalten will, der wird‘s verlieren; und wer sein Leben verliert um meinetwillen und um des Evangeliums willen, der wird‘s behalten. Mk 8,34.35

Psalm 43: Gott, schaffe mir Recht und führe meine Saale wider das unheilige Volk (EG 724)


Tagesgebet

Beten wir in der Stille zu Gott und vertrauen ihm unser Leben an: - Stille -

(I+IV) Lieber himmlischer Vater, dein Sohn hat uns auf den Weg des Glaubens gebracht. Erfülle uns mit seinem Geist, lass uns sein Wort, auf das schon Bartholomäus und die Apostel ihren Glauben gegründet haben, so hören, dass es uns von den Nebensächlichkeiten zu den Hauptsachen des Lebens führt und wir Frieden finden in ihm: Jesus Christus, unserm Herrn. (c)

oder

(II+V) Herr Jesus Christus, du Stärke deines ganzen Volkes. Du hast deinem Jünger Bartholomäus die Gnade gegeben, sich im Glauben ganz auf dich zu gründen. Stärke deine Kirche, dass sie die Lehre der Apostel bewahrt und in dir bleibt, der du mit dem Vater und dem Heiligen Geist lebst und wirkst in alle Ewigkeit. (d)

oder

(III+VI ) Lebendiger Gott, du hast deine Kirche auf das Zeugnis der Apostel gegründet. Erleuchte uns in der Erkenntnis der Wahrheit und lass uns darin wachsen. Durch Jesus Christus, unsern Retter und Herrn. (e)


¶ Prophetie: Jesaja 61,8-11 (II+V) Meine Seele ist fröhlich in meinem Gott


Antwortgesang: In deine Hände, Herre Gott befehle ich meinen Geist (EG Wü782.7)

¶ Epistel: 2.Korinther 4,7-10 (I+IV) Wir leiden Verfolgung, aber ... 


Antwortgesang: Herr, dein Wort ist meines Fußes Leuchte … (EGWü 781.3)


¶ Evangelium: Markus 3,13-19 (III+VI) Berufung der Zwölf


Antwortgesang: Weise mir, Herr, deinen Weg (EG Wü 779.3)


¶ Betrachtung

[ Besinnung (Stille oder Musik) ]


Hymnus / Lied: Gib dich zufrieden und sei stille (EG 371,1.2.14.15)


Canticum

Leitvers: Christus, unsern Heiland, ewigen Gott, Marien Sohn, preisen wir in Ewigkeit.

Magnificat: Meine Seele erhebt den Herren (EG Wü 781.6)

oder

Bekenntnis

Aufruf: Dem vernommenen Wort Gottes lasst uns Antwort gegeben durch unseren Glauben. Reihen wir uns ein in die Schar der Zeugen seit den Tagen der Apostel. Loben wir Gott in unserem Bekenntnis:

Apostolisches Glaubensbekenntnis - Ich glaube an Gott, den Vater (EG Wü 686)
oder 

Aufruf: (Christus spricht zu seinen Jüngern:) Ihr seid’s, die ihr ausgeharrt habt bei mir in meinen Anfechtungen. Und wie mir mein Vater das Rech bestimmt hat, so bestimme ich für euch, dass ihr essen und trinken sollt an meinem Tisch in  meinem Reich. Lk 22,28.29

Aus dem Römerbrief: Ist Gott für uns, wer kann wider uns sein  Röm 8 (EG Wü 762)


Fürbitten

Wir kommen zu dir, lebendiger Gott, mit all der Not und dem Elend unserer Zeit, angesichts der Kriege und Bürgerkriege, aufgeschreckt vom Hass und der Unversöhnlichkeit, dem Leid und der Entmenschlichung an so vielen Orten in dieser Welt. Du kennst, was uns bedrängt und ängstigt. Wir rufen zu dir:

R: Kyrie eleison.

Wir danken dir,  dass du in deinem Erbarmen deinen Sohn in unsere Welt gesandt hast und Leben in Fülle geben willst. Durch Jesus hat Versöhnung und Frieden einen Namen und ein Gesicht bekommen, durch ihn kommt Licht und Heil in unsere kranke und geschundene Welt. Wir danken dir, dass dein Sohn selbst seine Gemeinde bauen will, mitten in den Konflikten unserer Zeit. Wir rufen zu dir:

R: Kyrie eleison.

Wir danken dir für die Zusage Jesu, dass er den Deinen nahe sein will, die in vielen Ländern bedrängt und verfolgt werden. Du kennst deine Kirche in ....(Konkretionen). Sei denen Schutz und Schirm, die um ihres Glaubens willen angefeindet werden. Wir rufen zu dir:

R: Kyrie eleison.

Gib Glaubensmut und Hoffnung, dass du abwischen wirst alle Tränen und der neue Tag deines Reiches kommen wird. Erbarme dich über Verfolgte und Verfolger gleichermaßen, damit die Bedrohung und Rechtsunsicherheit ein Ende nimmt und Frieden und Versöhnung Raum gewinnen. Wir rufen zu dir:

R: Kyrie eleison.

Sei in Christus als dem Gekreuzigten und Auferstandenen all denen nahe, die unter falschem Vorwand in Gefängnissen sitzen und gezwungen werden, ihn zu verleugnen. Erhalte sie im Glauben und stärke sie. Wir rufen zu dir:

R: Kyrie eleison.

Erbarme dich über dein Volk Israel. Wehre allem Hass und der Unversöhnlichkeit, der Spirale des Terrors und des Blutvergießens. Fördere alle Menschen guten Willens und gib den Verantwortlichen in Politik und Gesellschaft Mut und Weisheit, dem Frieden zu dienen. Wir rufen zu dir:

R: Kyrie eleison.

Komm mit deinem heiligen Geist und erneuere die ganze Schöpfung. Lass bald kommen den Tag, da alle Zungen bekennen, dass Jesus Christus der Herr ist, zu deiner Ehre, du Gott, unser Vater. (f)


Vaterunser


Lied zum Ausgang 


[ Abkündigungen ]  


Friedensbitte: Verleih uns Frieden gnädiglich (EG 421)


[ Sendungswort

Wie lieblich sind auf den Bergen die Füße des Freudenboten, der da Frieden verkündigt, Gutes predigt, Heil verkündigt, der da sagt zu Zion: Dein Gott ist König! Jes 52, 7 ]


Segen [ –  Nachspiel ]


weitere Stücke (zum Abendmahl)


* Eingeständnis und Zusage

Unsere Hilfe steht im Namen des HERRN,

G: der Himmel und Erde gemacht hat.

Wem können wir trauen ? Wo findet sich Wahrheit ? Was gibt uns Hoffnung ? So viele Stimmen haben sich als falsch erwiesen. So viele eigene Gedanken verwirren uns. So viel Dunkelheit auf Erden macht uns Angst. Bitten wir um Erlösung und einen klaren Blick im Licht des Glaubens. Bitten wir Gott um seine Gnade: (g)

G: Der allmächtige Gott erbarme sich unser. Er vergebe uns unsre Sünde und führe uns zum ewigen Leben.       (oder in  anderer Form )

Christus spricht: Ich habe mit euch geredet, damit ihr in mir Frieden habt. In der Welt habt ihr Angst; aber seid getrost, ich habe die Welt überwunden. (Joh 16,33) Wir dürfen gewiss sein: Der barmherzige Gott hat sich uns zugewandt in Jesus Christus. Durch seine Hingabe sind Sünde, Angst und Tod über-wunden. Aus seiner Vergebung können wir leben. Was gewesen ist, soll nicht mehr beschweren, was kommt muss uns nicht schrecken. Gottes Gnade ist unseres Lebens Freude und Kraft. (h) (oder in  anderer Form)


Kyrie-Litanei

Ewiger Gott, du rufst uns in Christus, ihm zu folgen; in der Gemeinschaft mit dir liegt das Leben; du Ursprung aller Liebe, wir rufen zu dir:

Kyrie-Ruf

Du tröstet uns in aller Trübsal, damit wir andere trösten können mit dem Trost, den du uns schenkst; du Quelle aller Hoffnung, wir rufen zu dir:

Kyrie-Ruf

Du hast uns die Tür zum Himmel aufgetan, wir werden bei dir sein und du bei uns, du Ziel aller Wege, wir rufen zu dir: (i)

Kyrie-Ruf


Graduale: Psalm 43,1-4 – Schaffe mir Recht, Gott  (aus EG.E55 / EG 724) (k)

Leitvers: Harre auf Gott; denn ich werde ihm noch danken * dass er meines Angesichts Hilfe und mein Gott ist. (V. 5b) 


Halleluja

Halleluja. Er hat seinen Engeln befohlen * dass sie dich behüten auf allen deinen Wegen. Ps 91,11 Halleluja. Die ihr ausharrt habt bei mir in meinen Anfechtungen * ich will euch das Reich zueignen. Luk 22,20 Halleluja.


Friedensgruß

Christus spricht: Frieden lasse ich euch. Meinen Frieden gebe ich euch. Nicht gebe ich euch wie die Welt gibt. Euer Herz erschrecke sich nicht und fürchte sich nicht. - Grüßen wir einandern in seinem Frieden. Joh 14,27.28. 


* Lied zur Bereitung: Warum sollt ich mich denn grämen (EG 370,1.11.12)


[* Bereitung 

Die Feier deines Mahles, Christus, das du uns hinterlassen hast, stärke uns in der Nachfolge, dass wir glaubwürdig leben, wie die Apostel, die dir, ihrem Meister, gefolgt sind und  durch ihr Leben und Sterben das Heil vor der Welt bezeugt haben, der du lebst und wirkst in Ewigkeit. (l)


* Präfation 

Wahrhaft würdig ist es und recht, zu unserm Heil und zu unserer Freude, /

wenn wir dir, menschensuchender Gott, am Tag des Apostels Bartholous danken /

+ für dein eines und ewiges Wort an uns: deinen Sohn Jesus Christus.

Er hat sich Boten des Glaubens erwählt, /

er hat sie ausgesandt in alle Welt /

+ und wir hören ihre Stimme noch heute.

Sie verkünden deine Liebe zu uns in Jesus Christus; /

sie bezeugen sein Leben, sein Sterben und Auferstehen; /

+ sie laden uns ein, ihm zu folgen. 

Durch ihn preisen wir dich mit den Glaubenden aller Zeiten, /

mit allen Engel und Heiligen und deiner ganzen Kirche

+ stimmen wir ein in den Lobgesang deiner ewigen Herrlichkeit: (m)


* Abendmahlsgebet 

Wir danken dir, Gott, um Jesu Christi willen, der sein Leben dahin gegeben hat für das Leben der Welt.

Einsetzungsworte

Sooft wir von diesem Brot essen und von diesem Kelch trinken erfahren und bezeugen wir das Geheimnis des Glaubens:

G:  Deinen Tod, o Herr, verkünden wir ... [EG 189]

So feiern wir das Gedächtnis unserer Erlösung, Gott, und bitten dich um deinen Geist. Segne diese Gaben, dass wir sie empfangen als das Brot des Lebens und den Kelch des Heils. Halte uns beständig in der Lehre der Apostel. Verbinde uns immer neu im Brechen des Brotes. Stärke uns in der Gemeinschaft deines ganzen Volkes und nimm an unser Gebet durch ihn, Jesus Christus, deinen Sohn, unsern Bruder und Herrn. (n)


* Dankgebet

Gott, du Quelle der Kraft, der Liebe und der Besonnenheit. In diesem Mahl haben wir die Hingabe deines Sohnes gefeiert. Gib uns wie dem Apostel Bartholomäus den Mut, Christus zu folgen und uns ihm hinzugeben, damit unser Leben ein Zeugnis seiner Liebe wird. Das bitten wir durch ihn, Christus, unsern Retter und Herrn. (o)


Gestaltung mit dem Evangelischen Tagzeitenbuch


Ps 117 Wie lieblich sind auf den Bergen tzb 803

Ps  89 A Deine Gnade steht fest für ewig tzb 804

Ps 22 B In vielen Sprachen verkünden die Apostel tzb 805

(Ps 43 Der Menschensohn ist nicht gekommen, dass... (p) tzb 557)

Resp AT HERR, weise mir deinen Weg tzb 219

Resp Ep Mit Macht bezeugten die Apostel die Auferstehung   tzb 816

Resp Ev Geht hin in alle Welt   tzb 806

Hymnus Christus, du Licht von wahren Licht   tzb 807

Magnificat IV – Wie Christi Leiden uns reichlich widerfahren tzb 825


Quellen und Vorlagen


Soweit nicht anders angegeben sind Bibelverse wörtlich zitiert aus: Die Bibel nach Martin Luthers Übersetzung – revidiert 2017, © 2017, Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart

Der Betrachtung liegt die Perikope der aktuellen Predigtreihe zugrunde. Eine vorangehende Schriftlesung (mit Antwortgesang) kann aus den übrigen Texten gewählt werden.

[ ] Stücke, die entfallen können

* Stücke, die entfallen, wenn kein Abendmahl gefeiert wird
a vgl. Näheres im Ökumenischen Heiligenlexikon - ww.heiligenlexikon.de

b vgl. Evangelisches Tagzeitenbuch (5. Aufl.) Göttingen 2003, Nr. 189.14

c vgl. Württembergisches Gottesdienstbuch I, Stuttgart 2004, S. 179, Nr. 16

d vgl. Evangelisches Tagzeitenbuch (5. Aufl.) Göttingen 2003, Nr. 114

e Quelle derzeit nicht feststellbar

f  vgl. Württembergisches Gottesdienstbuch I, Stuttgart 2004, S. 330, Nr. 27

g R.B.

h vgl. Württembergisches Gottesdienstbuch I, Stuttgart 2004, S. 350, Nr. 2 unten

i vgl. Lutherische Liturgische Konferenz in Bayern, Liturgische Entwürfe für das Kirchenjahr, Heft 4, Nürnberg 2000, S. 19

k andere / bisherige Psalmversionen

Reimpsalter - Ausgabe des EG für die Evangelisch-reformierte Kirche , Ps  43

Joppich/Reich/Sell, Preisungen, Münsterschwarzach 4. Auflage 2016, Ps  43 

St.Metzger-Frey, Anglikanisches Chorsingen deutsch, München 2011,  Ps 43

Evangelisches Tagzeitenbuch, 5./6. Auflage, Göttingen 2003/2020, Nr. 557

l vgl. Book of Alternative Services (Anglican Church of Canada), Toronto 1987, S. 420

m vgl. Lutherische Liturgische Konferenz in Bayern, Präfationen im Kirchenjahr, Heft 4, Nürnberg 2005, S.6

n R.B. nach Apg 2,42

o Quelle derzeit nicht feststellbar

p „Eigenpsalm“ nach Perikopenordnung 2018, kann einen anderen Psalm ersetzen